Willkommen bei der Leichtathletik Abteilung von Eintracht Hildesheim!

 

 

Wir kooperieren mit dem Gymnasium Josephinum


Wedekindlauf 2018

Ostertrainingslager in Bad Blankenburg

Für 5 Tage war die Laufgruppe der Leichtathletikabteilung von Eintracht Hildesheim in Bad Blankenburg im Trainingslager. Sowohl die An- als auch die Abreise der Gruppe geschah per Bahn, wobei man glücklich sein konnte zweimal alle geplanten Züge zu erwischen. Nach der Ankunft am Sonntagmittag erfolgte nach etwas"Einrichtungszeit" die erste Trainingseinheit bei ziemlich kühlen Bedingungen. Die Temperaturen stiegen im Laufe der Woche und nach etwas Schneefall zeigte sich auch die Sonne an einigen Tagen recht häufig. Glücklicherweise bestand auf dem großen und professionell ausgestattetenGelände der Landessportschule die Möglichkeit, die ein oderandere von täglich zwei Trainingseinheiten zum Teil nachdrinnen zu verlegen. So fand das Training also nicht nur auf der Tartanbahn und in den umliegenden Wäldern, sondern auch in Mehrzweckhalle, Gymnastiksaal und Kraftraum statt. Gerade fürdie Angeschlagenen und Verletzten der Gruppe bot dies dieMöglichkeit sich trotz einiger Einschränkungen sportlich zu betätigen. Auch gab es die Möglichkeit sich zur Mitte des Trainingslagers nach einer harten Tempoeinheit im Erholungs- und Kältebecken des Wellnesbereichs frischere Beine zu verschaffen. Aber nicht nur das große Gelände und die Ausstattung sondern auch das Essen konnte die Gruppe, die zum ersten Mal einTrainingslager in Bad Blankenburg abhielt, überzeugen. Insgesamt blicktdie Laufgruppe, die von Heiko und Marilena Wilcke sehr gut imZaum gehalten und trainiert wurde, auf 5 erfolgreicheTrainingstage zurück und freut sich auf die Sommersaison 2018! (S. Peuke)

Eintrachts Leichtathletik-Abteilung boomt

Im Mittelpunkt unserer sehr gut besuchten Jahresversammlung standen Heiko Wilckes Rechenschaftsbericht, ein Blick in die kommende Saison und mehrere Ehrungen. Nach Abschluss der überaus erfolgreichen Hallen-, Cross- und Freiluftsaison 2017 zeichnete Heiko in seiner Funktion als Abteilungsleiter mehrere Einträchtler mit Wanderpokalen, Staffelmedaillen und DLV-Nadeln (für obere Platzierungen in der deutschen Bestenliste) aus. Außerdem begrüßte er Wolfgang Rost, den Vorsitzenden des Kreis-Leichtathletik-Verbandes Hildesheim, der im Namen des Deutschen Leichtathletik-Verbandes Andreas Hegemann, Waltraud Engelke und Bernhard Elsner mit einer Urkunde und der Silbernen Ehrennadel des DLV ehrte. Die Silbernadel des Niedersächsischen Leichtathletik-Verbandes (NLV) überreichte Wolfgang Rost Marilena Wilcke. In seiner Laudatio hob er die seit vielen Jahren bewiesene Verlässlichkeit dieses Quartetts hervor, sei es als Kampfrichter an diversen Wettkampfstätten, Helfer

und Mit-Organisatoren oder sei es – wie Marilena - als Betreuerin der Homepage.

mehr lesen

Sprinter zeigen gute Leistungen beim Hallensportfest

Hannover (11.03.2018). Drei Athleten reisten am Sonntag zum Hallensportfest der Altersklasse U14 in das SLZ Hannover und konnten sich über gute Resultate freuen. Sophie Petersen qualifizierte sich mit neuer persönlicher Bestzeit von 8,66sec

über 60m für das A-Finale der W13 und konnte dort mit 8,64sec den fünften Platz erreichen. Auch ihr Vereinskamerad Max Husemann M13 belegte Platz Fünf im A-Finale, nachdem er im Vorlauf mit ebenfalls neuer persönlicher Bestzeit (8,78sec) ins Ziel kam. Auch über 60m Hürde (10,93sec) und im Weitsprung (4,37m) wusste Max zu überzeugen und konnte zwei weitere fünfte Plätze in einem starken Teilnehmerfeld erreichen. Kai Erik Englmann M12, der seine Premiere im grünen Trikot hatte, konnte bei starker Konkurrenz ebenfalls das A-Finale über 60m und mit 8,75sec den vierten Platz erreichen. Seinen Vorlauf hatte er sogar

in 8,64sec gewonnen. Beim Weitsprung hatte er noch ein paar Probleme mit dem Anlauf, erreichte aber trotzdem den Endkampf und wurde mit 3,87m schließlich Achter.

(H. Studzinski)

Karl Scheide mit Erfolgen bei der Senioren-Hallen-DM

Erfurt (3.3.2018). Unser in unzähligen Wettkämpfen erprobter Leichtathlet-Oldie Karl Scheide hat mit Erfolg an den Deutschen Hallenmeisterschaften der Senioren in Erfurt teilgenommen. In seiner Altersklasse M 80 hatte er für nicht weniger als vier Disziplinen gemeldet. Seine besten Platzierungen waren die Ränge sechs über 200m (38,80 Sekunden) und im Weitsprung (3,22m). Über 60m, 200m und im Hochsprung verbesserte er seine Vorjahresergebnisse. Auffällig war in Erfurt die hohe Teilnehmerzahl in den Wettbewerben der 80-Jährigen. wgk

Viele Eintracht-Siege bei den Crosslaufmeisterschaften des Bezirks

Bad Salzdetfurth (4.3.2018). Es ist bitterkalt gewesen, als im Bikepark in Bad Salzdetfurth am frühen Morgen die ersten Rennen bei den Bezirks- und Kreismeisterschaften im Crosslauf gestartet wurden. Aber alle Leichtathleten - also auch unsere - sind bekanntlich hart im Nehmen und geizten trotz der zunächst eisigen Temperaturen nicht mit tollen Leistungen. Auf dem anspruchsvollen Rundkurs zeichneten sich die Einträchtler wieder einmal durch Kampfgeist, Kondition und Tempogefühl aus. Besonders unsere neuen Bezirksmeister Anahita Yazdan-Pourfard, Liv Hoffmann, Lukas Bunzel, Amelie Baule und Enes-Maurice Köse liefen bei ihren Siegen auf dem hügeligen Gelände auffallend große Vorsprünge vor der Konkurrenz heraus – und das, obwohl sie von ihrem aus persönlichen Gründen fehlenden Trainer Heiko Wilcke nicht – wie gewohnt - an der Strecke angefeuert wurden. Für Eintracht wären wahrscheinlich noch mehr Titel herausgesprungen, wenn nicht auch bei uns die Grippe zugeschlagen hätte, so dass einige Gemeldete zuhause bleiben mussten.

In der U 18 gab es durch Anahita-Yazdan Pourfard und Henriette Unbehaun einen Doppelsieg. Die Punkte zum Mannschaftssieg steuerte Klara Hampel bei. Zu unserem siegreichen U 16-Team gehörten neben Liv Hoffmann (BM'in W 15) und Amelie Baule (BM'in W 14) Anne Petersen. Zweite wurden Felix-Paul Hartje im Lauf der U 18 und Saskia Peuke (vor Vada Buschbaum) bei der U 20. In der Männerklasse belegten Nils Thielen und David Bittner auf der Langstrecke (8700 Meter) die Plätze drei und vier.

In den Altersklassen M/W 8 bis M/W 12 ging es um die Kreismeistertitel. Hier gewannen Maximilian Sydow den Lauf der M 8 und Ansgar Baule das Rennen der M 12. Mit dabei waren auch Timon Pfahlert (3.) und Patrick Maas (4.), Sophie Maas (7.) und Lukas Königsdorf (5.)

wgk

Einträchtlerinnen schnuppern Hallenluft

Mit zwei Athletinnen war Eintracht Hildesheim an diesem Wochenende bei der Hallen-DM der U20 in Halle an der Saale vertreten. Für beide Läuferinnen, die noch dem U18 Jahrgang angehören, stellte dies ihre zweite Teilnahme an einer deutschen

Jugendmeisterschaft dar. Auf der bunten 200-m Bahn belegte Anahita Yazdan Pourfard im zweiten von drei Vorläufen den sechsten Platz. Ihre Zeit von 4:53, 31 min. reichte zwar nicht für eine Finalteilnahme aber für eine neue Bestzeit über die 1500m.

Emilie Philips blieb in ihrem Vorlauf über die 60 m ganz knapp unter der Acht-Sekunden-Marke.

(M. Wilcke)

 

DM-Dortmund: Hanna Siebte über 200m

Den vollständigen Bericht über das erfolgreiche Wochenende gibt es wieder auf der Homepage der Sportnews Hildesheim zu lesen.

Zum Bericht

Drei Landessiege in Löningen

Bei eisigen Temperaturen fanden die diesjährigen Landesmeisterschaften im Crosslauf in Löningen statt. Die Läufe fanden nicht wie gewohnt am Vormittag, sondern am Abend unter Flutlicht statt. Der anspruchsvolle Rundcours führte über das hügelige Außengelände der Leichtathletikanlage und entsprach der DM-Strecke aus dem letzten Jahr.

Zum Auftakt der Veranstaltung holte Britta Miaskowski  in der Altersklasse W30 den einzigen Einzeltitel des Tages für die Einträchtler.

Im nachfolgenden Lauf der weiblichen U16 (W14 und W15) über 2,3 km erreichte Liv Hofmann den zweiten Platz . Amelie Baule sicherte sich in ihrer Altersklasse der W14 als Dritte einen Platz auf dem Podium.  Auch Malena Huge war vorne mit dabei, sodass sich die Drei knapp vor dem Team der Gastgebermannschaft aus Löningen den ersten Platz und somit den Landesmeistertitel sicherten. 

Das U16-Team der Jungs erreichte den dritten Platz hinter den zwei Mannschaften aus Braunschweig. In der Einzelwertung belegte Enes Maurice Köse den vierten und Joscha Bögershausen einen guten fünften Platz.

Die U20-Mädchenmannschaft mit Carolin Peuke, Anahita Yazdan-Pourfad und Laura Hampel musste eine Strecke von 3,79 km bewältigen. Mit dem dritten Platz von Carolin und den guten Platzierungen von Laura und Anahita konnte ein weiterer Titel gefeiert werden.

Den Schlusspunkt setzten unsere Männer Nils Thielen und David Bittner, die auf den 10,3 km deutlich länger unterwegs waren. Beide erreichten das Ziel in einem stark besetzten Lauf im vorderen Mittelfeld.

(M. Wilcke)

Eintracht Hildesheim Leichtathletik auf Platz 4

Die Leichtathletikabteilung hat es dieses Jahr auf Platz vier der Vereins-Gesamt-Wertung geschafft. Herausgegeben werden die Platzierungen vom Niedersächsischen Leichtathletikverband.

Einen ausführlichen Bericht gibt es auf der Seite der Sportnews Hildesheim zu lesen.

Wir kooperieren mit dem Gymnasium Josephinum