Gelungener Start in die Freiluftsaison auf der Bahn

Bremen (April 2013). Einen gelungenen Start in die Sommersaison haben sieben unserer Leichtathleten gefeiert. Bei den niedersächsischen und Bremer Landesmeisterschaften in den Langstaffeln und Langstrecken in Bremen gewannen sie zwei Landestitel, drei Bezirkstitel, erfüllten zwei Normen für die Teilnahme an deutschen Meisterschaften und verbesserten einen Kreisrekord. 

Ihren ersten Titel als Niedersachsenmeisterin holte Lisa Vogelgesang, 14 Jahre alt, als Siegerin im 3000-m-Rennen der W 15. Dabei bezwang sie die niedersächsische Hallenmeisterin Kim Bertram vom TSV Kirchdorf, die sich zwar 500 Meter vor dem Ziel aus der vierköpfigen Spitzengruppe lösen konnte, auf den letzten Metern aber von Lisa überholt wurde. Lisa, die sich im österlichen Trainingslager in Saarbrücken als besonders fleißig gezeigt hatte, gewann in der Zeit von 11:35,02 Minuten.

 

Nach seinem Titelgewinn in der 4x200-m-Staffel in der Halle des Sportleistungszentrums in Hannover sicherte sich das schnelle Quartett der Startgemeinschaft Hannover 96/Eintracht Hildesheim in Bremen nun auch den Freilufttitel über 4x400 Meter der U 20. Auf drei und vier liefen die Einträchtler Niklas Wetjen und Jonas Möller. Die StG siegte in 3:29,32 vor LG Hannover und dem SV Werder Bremen.

 

Eintracht Hildesheims weibliche U 18-Staffel lief in Bremen über 3x800 Meter auf den dritten Rang. Unsere Mädels wurden damit gleichzeitig Bezirksmeister. Mit der Zeit von 7:17,20 Minuten verbesserten Startläuferin Hanna-Marie Studzinski, Teresa Brüning und Florentine Unbehaun den aus dem Jahre 1996 stammenden Kreisrekord des TV Eintracht Algermissen um fünf Sekunden. Das Trio knackte die Norm für die deutschen Jugendmeisterschaften. Teresas und Florentines Teilnahme an den Titelkämpfen in Ulm verhindern allerdings die Bestimmungen des DLV. Die beiden sind mit 15 Jahren noch zu jung.

 

Mit einer neuen persönlichen Bestzeit kehrte Neele Urbanke aus Bremen zurück. Über 5000m der Altersklasse U 20 belegte sie in 19:31,27 Minuten den vierten Platz und wurde Zweite im Bezirk. (wgk)

 

Fünf bei den Landesmeisterschaften in Bremen erfolgreiche Leichtathletinnen von Eintracht Hildesheim: v.l. Florentine Unbehaun, Teresa Brüning, Hanna-Marie Studzinski, knieend Neele Urbanke und Lisa Vogelgesang.
Fünf bei den Landesmeisterschaften in Bremen erfolgreiche Leichtathletinnen von Eintracht Hildesheim: v.l. Florentine Unbehaun, Teresa Brüning, Hanna-Marie Studzinski, knieend Neele Urbanke und Lisa Vogelgesang.
Landesmeister in der 4x400-m-Staffel der U 20 wurde das Quartett der Startgemeinschaft Hannover 96/Eintracht Hildesheim mit (v.l.) Till Kaufels, Jonas Möller (Eintracht), Niklas Fugel und dem Einträchtler Niklas Wetjen.
Landesmeister in der 4x400-m-Staffel der U 20 wurde das Quartett der Startgemeinschaft Hannover 96/Eintracht Hildesheim mit (v.l.) Till Kaufels, Jonas Möller (Eintracht), Niklas Fugel und dem Einträchtler Niklas Wetjen.