Teresa ist Landesmeisterin

Winsen (9.Juni). Am 8./9.Juni fanden in Winsen (Luhe) die Landesmeisterschaften der U20 und U16 für Niedersachsen/Bremen statt. Elf Athleten aus unserem Leistungskader erzielten großartige Erfolge bei spannenden Entscheidungen, in den es oft nur um einige Hunderstel ging. Insgesamt 13 Urkundenplatzierungen und elf persönliche Bestleistungen stehen in der internen Statistik zu Buche. Das „I-Tüpfelchen“ setzte Teresa Brüning, die ihren ersten Landestitel holte und die 2000m der W15 gewann. Hervorzuheben sind auch Florentine Unbehaun (800m), Lisa Vogelgesang (2000m) und Hanna Studzinski (400m), die sich den Vizetitel sichern konnten.

In einer spannenden Schlussrunde konnte Teresa an der führenden Paulina Wüstenfeld (LG Eichsfeld) im 2000m-Lauf der W15 das Tempo mitgehen, auf den letzten Metern an ihr vorbeiziehen und mit sieben Hunderstel Vorsprung siegen. Mit 7:00,20 verbesserte Teresa zudem den Kreisrekord.

In der W14 zeigte Lisa Vogelgesang über die 2000m-Strecke ihre Laufqualitäten. Sie sicherte sich den zweiten Platz und lief mit 6:50,18 hinter Anna Schröder (LG Osnabrück/ 6:48,50) auf den zweiten Platz. Auch diese Zeit bedeutet einen neuen Kreisrekord.

Äußerst knapp verlief der 800m-Lauf der W15. Hier spurtete Florentine Unbehaun in einem taktischen Rennen auf den zweiten Platz und blieb nur elf Hunderstel hinter der Siegerin Lea Ahrend (Bad Harzburg). Ihre 2:21,07 bedeuteten eine neue persönliche Bestzeit – genauso wie bei Teresa Brüning, die mit 2:23,79 hier auf den vierten Platz kam.

Lisa Vogelgesang erreichte auf der für sie recht kurzen Strecke in der W14 wie Teresa den vierten Platz und steigerte ihre Hausmarke auf 2:24,01.

Über 300m in der W15 untermalte Florentine ihre Langsprintfähigkeiten. Sie erreichte den dritten Platz. Ihre Zeit von 42,33 bedeutet zudem die Kadernorm.

Bezirksmeisterin Marie Wille zog in den Finallauf über 80m-Hürden mit neuer Bestzeit von 12,64 ein. Hier sprintete sie als Fünftschnellste ins Ziel. Carolin Peuke startete als Dreizehnjährige in der W14 und belegte bei ihrer ersten Landesmeisterschaft den 19.Platz mit einer Zeit von 2:33,42 (PB).

In der U20 startete unsere U18-Athletin Hanna Studzinski über ihre Spezialstrecke, den 400 Metern. Hier errang sie den Vizetitel in persönlicher Bestzeit von 57,52. Im 200m-Finallauf unterbot sie als Dritte  mit 25,59 die DM-Qualifikationsnorm für die Deutsche Jugendmeisterschaften in Rostock und kann somit neben den 400m auch auf dieser Strecke dort starten.

Niklas Wetjen lief über 400m mit 52,73 auf Platz sechs, so wie Jonas Möller über 200m mit 23,50. Jonas erzielte über 100m mit 11,37 eine neue Bestzeit, verpasst aber den Finallauf knapp. Im 3000m-Lauf vertraten David Bittner als Vierter mit 9:32 und Samuel Steinert als Sechster (9:47) die Eintrachtfarben. Neele Urbanke platzierte sich mit 11:09 auf Platz 9.

 

Wir kooperieren mit dem Gymnasium Josephinum