Lisa stürmt an die Norddeutsche Spitze

(Berlin) Bei den Norddeutschen Meisterschaften in Berlin gelang unserer Einträchtlerin Lisa Vogelgesang ihr bisheriger größter Lauferfolg. Nachdem sie vor zwei Wochen in Wilhelmshaven schon Landesmeisterin über 2000m in der U16-Klasse wurde, konnte sie nun auch auf dieser Strecke die Norddeutsche Meisterschaft gewinnen. Sie setzte sich auf der Schlussrunde gegen ihre ständige Widersacherin Annika Riedel (SG Bredenbeck) durch. Lisa sprintete sie letzten 400m unwiderstehlich in 66 Sekunden und hatte am Ende drei Sekunden Vorsprung. Mit  6:34,50 Minuten stellte sie einen neuen Bezirksrekord auf und kann nun zuversichtlich in zwei Wochen nach Köln fahren, wo sie bei der Deutschen W15-Meisterschaft über 3000 Meter an den Start gehen wird. Dort kann Lisa dann vorne mitmischen!

Mit Lukas Bunzel machte eine weiterer Einträchtler weiter auf sich aufmerksam. Lukas trat als Vierzehnjähriger in der M15-Klasse über 3000m an. Bis zum Schluss konnte Lukas an das Spitzenduo Max Singer (Bad Harzburg) und Lenoel Stenckhoff (Berlin) Kontakt halten und platzierte sich auf den Bronzerang. Trotz der sehr warmen Temperaturen verbesserte er seine Bestzeit auf 9:48,91 Minuten. Dies bedeutet zudem ein neuer Kreisrekord - den alten Rekord von 9:52 hielt seit 1983 Thomas Nipp. Lukas unterbot sogar die DM-M15-Norm, darf aber dort noch nicht starten, da er noch ein Jahr zu jung ist.

 

Simon Leinemann startete über 800m in der U20-Klasse. Mit 2:02,52 Minuten platzierte er sich auf Platz 9. (hw) 

Wir kooperieren mit dem Gymnasium Josephinum