Erfolgreiches Hallensportfest der U14 in Hannover

Hannover. Am Wochenende kam unser Nachwuchs zum ersten Mal in diesem Jahr in der Halle zum Einsatz. In der M12 erreichte Maximilian Lemke in seinem Lauf über 60m in einer Zeit von 9,64sec. den vierten Platz. Über 60m Hürden erlief er sich eine 12,77sec und belegte insgesamt den 12. Rang. In seiner dritten Disziplin, dem Weitsprung, sprang er 3,49m weit.

Eine Altersklasse weiter, der M13, gewann Joschua Ahrens souverän das A-Finale über 60m mit schnellen 7,98 sec. Die gleiche Strecke legte er, erschwert durch Hürden, in 10,92sec  zurück und belegte mit dieser Zeit den siebten Platz. Auch im Weitsprung kam Joschua seine Schnelligkeit zugute, sodass er mit einer tollen Weite von 4,95m den 2. Platz belegen konnte. In der M13 waren auch unsere Nachwuchs-Läufer Enes-Maurice Köse sowie Joscha Bögershausen über 800m gemeldet. Enes konnte seine Bestzeit um ganze 20sec auf 2:32,93min. verbessern. Mit dieser Zeit belegte er in der Gesamtwertung den fünften Platz. Joscha war nach einer Krankheit noch etwas verschnupft und blieb leider mit 2:39,41min über seiner Bestzeit, bekam aber dennoch als insgesamt Achter eine Urkunde.

In der W12 konnte Amelie Baule ihre Bestzeit über 800m auf 2:44,13min verbessern und sicherte sich damit den dritten Platz in ihrer Altersklasse.

Bei den Mädchen in der W13 war unter anderen Gesa Laakmann am Start. Sie wurde mit schnellen 8,45sec über 60m Dritte in ihrer Altersklasse. Über 60m Hürden konnte sie sich mit 11,26sec den 11. Rang erlaufen. Im Weitsprung erreichte Gesa eine Weite von 3,76m. Auch über 800m waren zwei Läuferinnen aus unserem Nachwuchsteam dabei. Liv Hoffmann bestätigte ihre Bestzeit mit einer schnellen 2:32,29min und musste sich in einem sehr knappen Schlussspurt Mira Schumann vom TuS Soltendieck, die eine 2:32,27min lief,  geschlagen geben. Paula Müller lief mit 2:52min nah an ihre Bestzeit vom Sommer heran und belegte damit den 12. Platz.

Die guten Ergebnisse in der Halle lassen uns positiv auf die Sommersaison schauen, in der sicherlich einige neue Bestzeiten und Bestweiten von unserem Nachwuchs erreicht werden.