Lauftag zu Christi Himmelfahrt

Hildesheim (25. Mai 2017). Bei Eintracht Hildesheims „Lauftag zu Christi Himmelfahrt“ haben weitere fünf unserer Athleten die Qualifikationsnormen für eine Teilnahme an den deutschen Jugendmeisterschaften in Ulm erfüllt. So gewann Teresa Brüning (U 20) den 1500-m-Lauf in 4:47,63 Minuten. Im 1500-m-Rennen über Wassergraben und Balken siegte Carolin Peuke in 5:08,77 vor Malin Bokel vom LC Paderborn und Anahita Yazdan-Pourfard (5:41,76). Erstmals auf der 2000-m-Hindernisdistanz waren Sarah Heidner und Laura Hampel mit guten Zeiten (7:29,59 und 7:29,74) unterwegs. Lukas Bunzel glänzte mit neuer Bestzeit von 6:21,55. Ihre Frühform bestätigte Hanna-Marie Studzinski bei ihrem Sieg auf der Stadionrunde in 56,70 Sekunden.

Unser Nachwuchstrainer Marvin Linke gewann den 100m-Lauf in 11,53.  Jobst Rathgen, 13 Jahre alt, lief über 2000m sehr gute 6:52,56. Der 14-Jährige Joshua Ahrens sprang 4,94m weit und bezwang damit Jonathan Teschner (4,71m) und Marco Meyer (4,46m). Joel Ahrens war Schnellster über 100m in 12,37 vor Benedikt Bank (12,40). Eintrachts U 16-4x100-m-Staffel mit Bank, den Ahrens-Zwillingen und Finn-Jona Loddoch lief seht ordentliche 48,43 Sekunden. In der W 14 siegte Angelika Stolz über 100m und im Weitsprung, Liv Hoffmann gewann erwartungsgemäß das 2000-m-Rennen, und auf der 300-m-Hürdenstrecke testete sich Erika Paraschiv mit Erfolg. In der W 12 siegten Nina Schöneborn (75m) und Amelie Baule (2000m). Mit der hervorragenden Zeit von 10,60 Sekunden holte sich die 12 Jahre alte Sophie Petersen den Sieg im 75-m-Sprint.  (wgk)