Lukas und Carolin werden Landesmeister in Hindernisläufen

Zeven (Juni 2017). Im Rahmen des mit 700 Teilnehmern hervorragend besetzten 36. Nationalen Pfingstsportfests in Zeven hat der Niedersächsische Leichtathletik-Verband seine Meister in den Hindernisläufen ermittelt. Für Eintracht Hildesheim setzte sich die Serie sehr guter Platzierungen und Leistungen fort. Mit zwei weiteren Landesmeistertiteln im Gepäck fuhr die Läufergarde um unseren Trainer Heiko Wilcke zurück nach Hildesheim. Lukas Bunzel konnte im Rennen der U 18 über 2000-m-Hindernis seinen Vorjahrestitel mit Erfolg, neuer Bestzeit (6:13,14) und neuem Kreisrekord verteidigen. Die alte Bestmarke stammte aus dem Jahr 1975, aufgestellt von Claus Schulze vom TKJ Sarstedt. Über 1500-m-Hindernis der weiblichen U 18 war Carolin Peuke der Titel nicht zu nehmen. Carolin verbesserte sich um drei Sekunden auf 5:03,65 Minuten. Im Ziel lag sie 15 Sekunden vor Finja Buchalla (LC Nordhorn). Vierte wurde Anahita Yazdan-Pourfard

 

(5:40,28). Lukas und Carolin werden nun eine kurze Auszeit von der Laufbahn nehmen. Sie freuen sich auf einen Abstecher in die Berge. Lukas startet bei den deutschen Meisterschaften im Berglauf. Höhepunkt wird dann aber am 26. Juni die Berglauf-Weltmeisterschaft in Italien sein. Lukas und Carolin werden dort für den Deutschen Leichtathletik-Verband die nationalen Farben vertreten – sicherlich der Höhepunkt in ihren bisherigen Erfolgskarrieren.

 

Beim Pfingstsportfest erreichten über 800m der U 20 mit Teresa Brüning (2:20,94), Annika Riedel und Sarah Heidner drei Einträchtlerinnen die Plätze drei, vier und fünf. In dieser Altersklasse wurde Laura Hampel über 2000-m-Hindernis Fünfte. Die zwölftbeste Zeit (2:03,17) unter den 31 U 18-Teilnehmern über 800m lief Maximilian Kaluza. (wgk)

 

Wir kooperieren mit dem Gymnasium Josephinum