DJM Ulm: Silber und Bronze für Lisa Vogelgesang

Ulm. Mit zwei weiteren Medaillen im Gepäck, erzielt auf der höchsten nationalen Leichtathletikebene, konnte unsere Vorzeigeläuferin Lisa Vogelgesang zufrieden ihren Flug zum Studienaufenthalt in die USA antreten. Bei den deutschen Jugendmeisterschaften im Donaustadion von Ulm holte sie im 2000-m-Hindernisrennen der U 20 Silber in der Zeit von 6:55,14 Minuten. Einen Tag danach sicherte sie sich die Bronzemedaille über 3000 Meter (9:52,07). Dabei stand Lisas Start zum 3000-m-Lauf wenige Minuten zuvor noch auf der Kippe, da sich bei ihr Beschwerden im Rumpfbereich bemerkbar gemacht hatten. Unser das Eintracht-Team betreuender Physiotherapeut Jonas Möller (Spirit Sport) behandelte sie noch vor dem Betreten des Callrooms und konnte den verhärteten Bauchmuskel lösen. Mit Erfolg, denn Lisa Vogelgesang spürte, wie sie sagte, während des Laufes keine Schmerzen mehr. 

Beide Wettbewerbe gewann übrigens Lisas ärgste Konkurrentin, die Europameisterin Lisa Oed aus Hanau. Sehr gut schlug sich auch Carolin Peuke über 1500-m-Hindernis der U 18, in dem sie den fünften Platz in 5:10,39 Minuten belegte. Bei Lukas Bunzel machten sich die anstrengenden Läufe der letzten Wochen bemerkbar. Über 2000-m-Hindernis der U 18 reichte es in 6:21,47 für den zehnten Rang. 

Auch Teresa Brüning zieht es wie Lisa Vogelgesang für ein Jahr in die USA. Sie hatte in Ulm mit ihrer 1500-m-Vorlaufzeit von 5:02,91 Minuten keine Chance, sich für das U 20-Finale zu qualifizieren. Über 3000m der U 20 belegten Carolin Peuke und Laura Hampel die Ränge 11 und 17. Auch Sarah Heidners Vorlaufzeit von 2:25,51 über 800m der U 20 reichte nicht für eine Teilnahme am Endlauf.  Viele Hildesheimer Leichtathletikfreunde haben alle Wettbewerbe per Livestream des DLV im Internet verfolgt. Alles in allem haben Eintrachts DJM-Teilnehmer auch in Ulm bewiesen, dass sie sich auch 2017 mit ihren Wettkampfergebnissen auf höchstem deutschen Niveau bewegt und weiter Respekt verschafft haben. wgk

Wir kooperieren mit dem Gymnasium Josephinum