Drei Landessiege in Löningen

Bei eisigen Temperaturen fanden die diesjährigen Landesmeisterschaften im Crosslauf in Löningen statt. Die Läufe fanden nicht wie gewohnt am Vormittag, sondern am Abend unter Flutlicht statt. Der anspruchsvolle Rundcours führte über das hügelige Außengelände der Leichtathletikanlage und entsprach der DM-Strecke aus dem letzten Jahr.

Zum Auftakt der Veranstaltung holte Britta Miaskowski  in der Altersklasse W30 den einzigen Einzeltitel des Tages für die Einträchtler.

Im nachfolgenden Lauf der weiblichen U16 (W14 und W15) über 2,3 km erreichte Liv Hofmann den zweiten Platz . Amelie Baule sicherte sich in ihrer Altersklasse der W14 als Dritte einen Platz auf dem Podium.  Auch Malena Huge war vorne mit dabei, sodass sich die Drei knapp vor dem Team der Gastgebermannschaft aus Löningen den ersten Platz und somit den Landesmeistertitel sicherten. 

Das U16-Team der Jungs erreichte den dritten Platz hinter den zwei Mannschaften aus Braunschweig. In der Einzelwertung belegte Enes Maurice Köse den vierten und Joscha Bögershausen einen guten fünften Platz.

Die U20-Mädchenmannschaft mit Carolin Peuke, Anahita Yazdan-Pourfad und Laura Hampel musste eine Strecke von 3,79 km bewältigen. Mit dem dritten Platz von Carolin und den guten Platzierungen von Laura und Anahita konnte ein weiterer Titel gefeiert werden.

Den Schlusspunkt setzten unsere Männer Nils Thielen und David Bittner, die auf den 10,3 km deutlich länger unterwegs waren. Beide erreichten das Ziel in einem stark besetzten Lauf im vorderen Mittelfeld.

(M. Wilcke)