Eintrachts Leichtathletik-Abteilung boomt

Im Mittelpunkt unserer sehr gut besuchten Jahresversammlung standen Heiko Wilckes Rechenschaftsbericht, ein Blick in die kommende Saison und mehrere Ehrungen. Nach Abschluss der überaus erfolgreichen Hallen-, Cross- und Freiluftsaison 2017 zeichnete Heiko in seiner Funktion als Abteilungsleiter mehrere Einträchtler mit Wanderpokalen, Staffelmedaillen und DLV-Nadeln (für obere Platzierungen in der deutschen Bestenliste) aus. Außerdem begrüßte er Wolfgang Rost, den Vorsitzenden des Kreis-Leichtathletik-Verbandes Hildesheim, der im Namen des Deutschen Leichtathletik-Verbandes Andreas Hegemann, Waltraud Engelke und Bernhard Elsner mit einer Urkunde und der Silbernen Ehrennadel des DLV ehrte. Die Silbernadel des Niedersächsischen Leichtathletik-Verbandes (NLV) überreichte Wolfgang Rost Marilena Wilcke. In seiner Laudatio hob er die seit vielen Jahren bewiesene Verlässlichkeit dieses Quartetts hervor, sei es als Kampfrichter an diversen Wettkampfstätten, Helfer

und Mit-Organisatoren oder sei es – wie Marilena - als Betreuerin der Homepage.

Wie der Abteilungsleiter erläuterte, werden derzeit 160 Aktive im geleiteten Trainingsbetrieb geführt. Hinzu kämen mehrere selbständig trainierende Senioren. Er dankte den acht Übungsleitern für ihre Arbeit. Sie hat letztlich dazu beigetragen, dass

Eintracht Hildesheim 2017 erstmals auf den vierten Rang in der niedersächsischen Vereinsbestenliste (ergibt sich aus der Addition aller Bestenlistenpunkte) geklettert ist. Auch der Landesportbund hat die hervorragende Nachwuchsarbeit der Leichtathletik-Abteilung mit einer Summe von insgesamt 9000 Euro, verteilt auf drei Jahre, honoriert. Nicht zu vergessen:

Die Leser der Hildesheimer Allgemeinen Zeitung und eine Jury wählten Lisa Vogelgesang zur „Sportlerin des Jahres 2017“, nach 2015 und 2016 auf Platz 1 im Nachwuchsbereich rangiert Lisa nun sogar auf Platz 1 in der Frauenwertung.

 

Zu den Berichten des Kassenwartes Michael Wittschieber und des Kassenprüfers Heinrich Hänies ergaben sich keine Diskussionen. Für den Hauptvorstand nahm Hans-Jürgen Bertsche an der Versammlung teil. Er notierte sich einige aus der Versammlung vorgetragene Wünsche. Die Ziele der Abteilung formulierte Heiko Wicke deutlich: „Wir wollen weiter auf deutscher Ebene mitmischen, viele Athleten zu Landesmeisterschaften bringen, Talente fördern, motivieren und fördern. (wgk)