Hanna wird zweifache Landesmeisterin

Papenburg (17.6.2018). Toller Erfolg von Hanna-Marie Studzinski bei den Landesmeisterschaften in Papenburg: Sie ist eine von zwei Teilnehmerinnen gewesen, die zwei Titel gewonnen hat. In persönlicher Bestzeit von 24,00 Sekunden war sie nicht nur Schnellste im fünften 200-m-Zeitlauf der Frauen, sondern nach spannendem Kopf-an-Kopf-Rennen mit Permilla Kramer (VfL Wolfsburg/24,07) auch neue niedersächsische Meisterin. Über 400m verteidigte Hanna ihren Vorjahrestitel erfolgreich (55,03). Sie kann also gut vorbereitet zu den deutschen Meisterschaften nach Nürnberg fahren.

 

Rund 500 Männer, Frauen und U 18-Jugendliche kämpften im Waldstadion an zwei Tagen um die Meisterschaften der Verbände Niedersachsen und Bremen. Mit Silber reiste Emilie Philipps nach Hause. Im 100-m-Finale der U 18 schaffte sie mit ihrer Zeit von 12,48 Sekunden gleichzeitig die lang ersehnte Qualifikation für die Teilnahme an den deutschen Jugendmeisterschaften. Über

200m lief es nicht so gut für sie. „Nach einer mehrtägigen Klassenfahrt hatte ich schwere Beine“, kommentierte sie ihren Lauf, in dem sie trotzdem knapp unter der 26-Sekundenmarke blieb (25,97). In einem von Taktik geprägten Rennen belegte Finn-Jona Loddoch über 3000m der Jugend in 9:32,89 Rang zwei hinter dem Favoriten Jonas Just aus Osterode. Britta Miaskowski stellte über 5000m der Frauen als Viertplatzierte einen neuen Kreisrekord auf (18:23,43). Die alte Bestmarke stammte aus dem Jahr 1979. (wgk)