Sportabzeichenabnahme

Die Sportabzeichenabnahme findet immer freitags ab 17.00 Uhr auf dem Eintrachtplatz im Sommerhalbjahr statt. Ansprechpartner ist Rolf Kneister.

 

Der erste Termin für die Sportabzeichenabnahme 2018 wird der 27. April sein! Die Abnahmen erfolgen bis zum 6. Oktober.

 

Sportabzeichenübergabe 2017 – Der Vorstand bedankt sich bei Rolf Kneistler mit der Eintracht-Armbanduhr

Hildesheim (2.2.2018). Unser Sportabzeichen-Obmann Rolf Kneistler hat am 2. Februar im Wintergarten des Clubheims versucht, möglichst vielen Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern, die 2017 die Bedingungen erfüllt hatten, die Abzeichen und Urkunden in einer kleinen Feierstunde persönlich zu überreichen. Erfahrungsgemäß folgten nicht alle seiner Einladung. Aber der Raum war gut gefüllt. Rolf Kneistler hatte – wie in jedem Jahr – fein säuberlich alle Namen und die Zahlen der Wiederholungen aufgelistet. Besonders hob er Rolf Pape und Elke Simbürger hervor. Beide schafften im vergangenen Jahr „Gold“ mit der Zahl „50“. Rolf Pape betätigte sich zudem seit nunmehr 50 Jahren als Abnehmer auf dem Eintracht-Platz. Elke Simbürger und Helmut Schubert unterstützen Rolf Kneistler seit 20 Jahren als Abnehmer. Helmut Schubert kann nun außerdem auf Gold mit der Zahl „31“ und Wilfried Hauenschild auf Gold mit der Zahl „30“ verweisen.

 

Das Eintracht-Abnehmerteam hatte sich auch dieses Mal wieder über die Beteiligung von 26 sportlichen Schülern und Jugendlichen des SV Söhre und von 14 Fußballern (U 10) des SC Itzum gefreut, die gerne zur Abnahme auf unseren Platz kommen. Eintracht-Geschäftsführer und Vorstandsvorsitzender Clemens Löcke rundete die Veranstaltung, auf der der elf Jahre alte Johann Kemme, ein Enkel von Rolf Pape, ein selbst verfasstes Gedicht über den Sinn des Sportabzeichens vortrug, mit einer besonderen Ehrung für Rolf Kneistler ab. Er bedankte sich bei Rolf und seiner Frau Ingrid dafür, dass die beiden in der Sportabzeichensaison an

jedem Freitagabend bei Wind und Wetter auf dem Platz gewesen sind, und überreichte Rolf die wertvolle Eintracht-Armbanduhr.

 

Zur Vormerkung: Die neue Saison zur Ablegung der einzelnen Disziplinen beginnt auf dem Eintracht-Platz am

Freitag, dem 27. April 2018, wie gewohnt um 17 Uhr. (wgk)

Übergabe der Sportabzeichen für die Saison 2016 im Clubheim

(Februar 2017). Rolf Kneistler, Eintracht Hildesheims seit vielen Jahren bewährter und erfahrener Sportabzeichenobmann, hatte im Februar wieder ins Eintracht-Clubheim eingeladen, um die Sportabzeichenurkunden an die Absolventen auszugeben (siehe Fotos) und sich bei seinen Helfern zu bedanken. 88 Erwachsene und 85 Schüler und Jugendliche haben in der Saison 2016 die Leistungen für die Gold-, Silber- und Bronze-“Medaillen“ erfüllt. Einige Absolventen seien besonders genannt: Zum 51. Mal schaffte Karl Scheide Gold, Otto Puhle kam auf “Gold mit der Zahl 45“, Elke Wilcke auf „Gold 40“, Helmut Schubert auf „Gold 30“ und Ochtersums Ortsbürgermeister Dr. Ulrich Kumme auf „Gold 10“.  Als vorbildliche Sportabzeichen-Familie präsentierten sich „die Hauenschilds“. Viermal Gold-Auszeichnungen gingen an die Familie (Vater Wilfried, Tochter Jenny, Enkel Jona, 8 Jahre alt, und Schwiegersohn Christian Schillak). Außer etlichen Nachwuchsleichtathleten von Eintracht Hildesheim legten die Fußball-U 10 des SC Itzum mit 14 Aktiven und die 30-köpfige Sportgruppe der Sportfreunde Söhre unter Leitung von Babett Kaiser die Sportabzeichenübungen auf dem Eintracht-Platz ab.

 

Sportabzeichen-Saison 2016 beginnt am 29. April

Hildesheim (Februar 2016). Rolf Kneistler, unser Chef-Abnehmer für die Sportabzeichen auf dem Eintracht-Platz, hätte sich eine größere Resonanz gewünscht, nachdem er – wie in jedem Jahr - Anfang Februar zur Ausgabe der Urkunden und Abzeichen ins Clubheim eingeladen hatte. Vielleicht war es das miserable Wetter, das den einen oder anderen von einem Kommen abgehalten hatte. So war vor allem die Zahl der Kinder und Jugendlichen im Vergleich zu den Vorjahren überschaubar. Von 67 Bewerbern im Schüler- und Jugendbereich absolvierten 54 die diversen Übungen erfolgreich.

Die Übungsleiterin Babett Kaiser vom SV Söhre ging 2015 mit gutem Vorbild voran: Mit 31 Kindern legte sie auf dem Eintracht-Gelände die leichtathletischen Disziplinen ab. „Das sollte doch für Eintrachts eigene Gruppenleiterinnen in allen Abteilungen ein Anreiz sein, mit ihren Kindern und Jugendlichen auch einmal das Sportabzeichen bei uns abzulegen“, hofft Rolf Kneistler.

90 Männer und Frauen hatten sich 2015 auf dem Eintracht-Platz für die Abnahmen angemeldet, 68 beendeten sie mit Erfolg. Ein besonders Lob gab es für den Auszubildenden Marcel Beinlich und Geschäftsstellen-Mitarbeiter Daniel Yapici, die Geschäftsführer Clemens Löcke an jedem Freitagabend eigens zur Unterstützung der Abnehmer abgestellt hatte. Die neue Sportabzeichen-Saison 2016 auf dem Eintracht-Platz beginnt am 29. April wie gewohnt um 17 Uhr und endet am 7. Oktober.     (wgk)

 

Sportabzeichen-Übergabe im Eintracht-Clubheim:

Rekordverdächtige Bewerberzahl 2013

Die neue Saison beginnt am Freitag, dem 2. Mai 2014

Nur wenige Wochen, nachdem Eintracht Hildesheim den Sportabzeichen-Obmann Rolf Kneistler für seine langjährigen Verdienste mit der Verleihung der „Sport-Balance“ ausgezeichnet hatte, stand dieser bereits wieder im Mittelpunkt – dieses Mal aber nicht vor Hunderten von festlich gekleideten Ehrengästen, sondern vor „seinen“ Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, die im Jahre 2013 unter seiner Regie auf unserem Platz die Bedingungen für das deutsche Sportabzeichen erfüllt hatten. Bei Rekord verdächtigen 189 Bewerbern im Erwachsenen- und 81 Bewerbern im Kinder- und Jugendbereich hatte Rolf Kneistler im Vergleich zu den Vorjahren wesentlich mehr Leistungen an den Wettkampfstätten abzunehmen und bürokratische Arbeiten zu verrichten. Aber mit der ihm eigenen Ruhe und Akribie konnte er bereits Anfang Februar allen Freizeitsportlern so schnell wie möglich die Urkunden und Abzeichen überreichen. Bei der kleinen Feierstunde im überfüllten Sitzungssaal im Eintracht-Clubhaus waren auch erstmalig der Vorstandsvorsitzende Rolf Altmann und Eintrachts neuer Geschäftsführer Clemens Löcke anwesend. Altmann freute sich, dass Rolf Kneistler in diesem Jahr eine so hohe Zahl an – wie er sagte – „Fitnessorden“ aushändigen konnte. Er hoffe, dass Kneistler mit seinen Helfern noch viele weitere Jahre dieses wichtige Ehrenamt im Verein ausüben könne. Als besonders erfreulich wertete Eintrachts verantwortlicher Sportabzeichenabnehmer, dass unter der Leitung der Leichtathletik-Trainerin Patricia Hecht auch 25 Kinder aus der Leichtathletik-Abteilung das Sportabzeichen abgelegt haben, darunter die sieben Jahre alte Rebekka von Klaeden, die „Gold“ erreichte, und ihre fünfjährige Schwester Cecilie, die die Silber-Bedingungen erfüllte. Zum neunten Mal Gold gab es für den 13-Jährigen Steffen Kempen und den 16-Jährigen Lennart Stukenborg. Hannes Kempen, 13 Jahre alt, holte zum achten Mal Gold, Tania-Katharina Tergau, ebenfalls 13 Jahre alt, zum siebten Mal Gold. Bekannte Namen rief Rolf Kneistler bei den Erwachsenen auf, wie zum Beispiel Peter-Percy Unting (Gold 59), Eckhard Weidel (Gold 58), Rolf Pape (Gold 46), Elke Simbürger und Bernhard Elsner (Gold 45), Waltraud Czas (Gold 25) und Rolf Inkermann (Gold 15). „Für 2014 sind schon wieder einige Bedingungen geändert worden“, kündigte Rolf Kneistler an. „Aber am Freitag, dem 2. Mai um 17 Uhr geht es auf dem Eintracht-Platz wieder los.“ (wgk)